Die News der KW 23/2019 im Überblick

#Strategie

10 Takeaways From The 2019 World Retail Congress

Vor einigen Tagen fand in Amsterdam der diesjährige World Retail Congress statt, bei der unter anderem Vertreter von Yoox-Net-a-porter, Kroger, Ocado und Walmart auf der Bühne standen. Lorelei Marfil hat für „Forbes“ die zehn wichtigsten Learnings der Veranstaltung zusammengefasst.

>> Forbes

„Zielgerichtet nach kundenorientierten Absatzwegen suchen“

Heutigen Kunden scheint der Zugang zu Angeboten zunehmend wichtiger zu werden als das Eigentum. Welche Folgen diese Entwicklung für Händler, Hersteller und Dienstleister haben könnte, erläutert Subscription-Experte Tien Tzuo im Interview mit „etailment“.

>> etailment

#Tech

Google: Mobile-First-Indexierung ab Juli Standard für neue Domains

Mobile-Optimierung dürfte im E-Commerce längst zum Standard gehören. Schließlich hat Google bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Mobile-First-Indexierung in Kürze zum Standard zu erklären. Für neue Domains ist es ab dem 1. Juli so weit.

>> t3n

#E-Food

Essen lässt sich nun per Google bestellen

Google möchte sich allem Anschein nach als Intermediär im Bereich Lebensmittellieferung etablieren. In den USA können User ab sofort über Google Search, Maps und den Assistant Lebensmittel ordern. Google übermittelt die Bestellung anschließend an etablierte Unternehmen.

>> Internet World Business

#B2B

B2B: Fehlerhafte Online-Bestellungen schränken Wettbewerbsfähigkeit ein

Fehler im digitalen Bestellprozess sind für viele B2B-Einkäufer noch an der Tagesordnung. Laut einer Studie von Sana Commerce ist weltweit fast jeder zweite Einkäufer (44 Prozent) alle zwei Wochen davon betroffen. Die Folge sind spürbare Einbußen hinsichtlich Produktivität und Profitabilität.

>> iBusiness

#Marktplätze & Plattformen

Douglas.de – auf dem Weg zur Plattform mit Tina Müller und Vanessa Stützle

Seit einiger Zeit arbeitet Douglas als stationärer Marktführer daran, auch online eine zentrale Rolle im Beautysegment zu spielen. Welche Rolle die Entscheidung, sich zu einer Plattform zu entwickeln, dabei spielt, schildern Tina Müller und Vanessa Stützle im „Kassenzone“-Podcast.

>> Kassenzone

E-Commerce-Crossover #15: Was bedeuten Amazons neue Umsatzzahlen?

Mit dem digitalen Platzhirschen Amazon beschäftigen sich Alexander Graf, Jochen Krisch und Joel Kaczmarek im Podcast „E-Commerce-Crossover“. Die neuen Geschäftszahlen des Konzerns sind dabei eine willkommene Gelegenheit, sich mit der Entwicklung des Geschäftsmodells und der Rolle des Marktplatzgeschäfts auseinanderzusetzen.

>> Digital Kompakt

#Studien

65% of shoppers prioritize deals, exclusive offers on retail apps

Mit der Frage, warum Kunden E-Commerce-Apps nutzen, hat sich das Marktforschungsunternehmen Clutch beschäftigt. Demnach sind rund zwei Drittel (65 Prozent) der Kunden auf der Suche nach exklusiven Angeboten, während 54 Prozent die Apps zum Produkt- und Preisvergleich nutzen.

>> Retail Dive

Pullover auf Durchreise

Welche Auswirkungen hat die hohe Retourenquote im E-Commerce auf die Wiederverkaufbarkeit der Produkte? Mit dieser Frage hat sich das EHI Retail Institute in einer aktuellen Studie auseinandergesetzt. Demnach können rund 70 Prozent der retournierten Artikel als A-Ware für den Kundenversand wiederverwendet werden.

>> EHI Retail Institute

Share